Feed auf
Postings
Kommentare

Kategorie-Archiv für 'Zitate'

Zitat der Woche

Die beste Methode, die vollständige Kontrolle über ein Volk zu gewinnen und zu behalten, besteht darin, ihm nur wenige Freiheiten auf einmal zu nehmen, seine Rechte mit tausend kleinen und kaum wahrnehmbaren Einschränkungen auszuhöhlen. So bemerken die Menschen den Raub ihrer Rechte und Freiheiten erst an einem Punkt, an dem er nicht mehr rückgängig gemacht

 […]   Weiterlesen »

Zitat der Woche

Eine chinesische Weisheit besagt, es gibt drei Wege der Erkenntnis: Der erste ist durch Denken erlangt, und dies ist der beste Weg. Der zweite Weg ist Nachahmung, und dies ist der einfachste. Der dritte Weg wird gekennzeichnet durch Erfahrung, und dies ist der bitterste.

Zitat der Woche

„Dummheit ist ein gefährlicherer Feind des Guten als Bosheit. Gegen das Böse läßt sich protestieren, es läßt sich bloßstellen, es läßt sich notfalls mit Gewalt verhindern, das Böse trägt immer den Keim der Selbstzersetzung in sich, indem es mindestens ein Unbehagen im Menschen zurückläßt. Gegen die Dummheit sind wir wehrlos. Weder mit Protesten noch durch

 […]   Weiterlesen »

Zitat der Woche

„Der Faschismus von heute hat äußerlich nichts mit dem aus der Vergangenheit zu tun. Keine Uniformen, Stechschritt und erhobener Gruß. Nein, er ist modern, raffiniert verpackt und wird mit PR verkauft … aber der Geist, der dahinter steckt, die totale Kontrolle und Ausbeutung, die Zensur, die Mediengleichschaltung, die Lügen, die Unterdrückung und die Angriffskriege, …

 […]   Weiterlesen »

Zitat der Woche

„Der größte Schaden entsteht durch die schweigende Mehrheit, die nur überleben will, sich fügt und alles mitmacht.“

(Sophie Scholl)

Zitat der Woche

„Wenn du überredet,
ermahnt, unter Druck gesetzt,
belogen, durch Anreize gelockt,
gezwungen, gemobbt, bloßgestellt,
beschuldigt, bedroht,
bestraft und kriminalisiert werden musst…
Wenn all dies als notwendig erachtet wird,
um deine Zustimmung zu erlangen –
kannst du absolut sicher sein,
dass das, was angepriesen wird,
nicht zu deinem Besten ist.“

(Ian Watson, britischer Science-Fiction-Autor)